Für alle, die sich für unser Vater.Kind.Zeltlager 2020 angemeldet habe, ist am 9. Mai 2020 die angekündigte Rückmeldung verschickt worden.

Und zwar ist es so, dass wir so viele Anmeldungen bekommen haben, dass wir eigentlich nur den Bezirk unserer Pfarreien-Gemeinschaft hätten berücksichtigen können. Somit hätten wir nur die Ortsteile Alt-Georgsmarienhütte und Malbergen sowie Holzhausen berücksichtigen können. Damit wäre die Kapazität des Zeltplatzes bereits komplett(!) ausgereizt gewesen. Alle anderen Ortsteile wie Oesede, Dröper, Kloster Oesede, Harderberg, Hasbergen und auch die Anmeldungen aus Osnabrück hätten wir NICHT berücksichtigen können. Dennoch können alle dabei sein, da wir den Veranstaltungsort geändert haben. Das Lager findet im eigenen Garten der Teilnehmer vom 04. bis 06. September 2020 statt. Es werden nach aktuellem Stand über 240 Teilnehmer dabei sein.

Denn es ist so, dass wir uns bei aller Liebe und allen guten Gedanken nicht vorstellen können, dass wir aufgrund der Corona-Thematik ein Lager mit so vielen Leuten durchführen können. Auch wenn wir Maskenpflicht, Abstandsregeln oder Hygieneregeln einhalten könnten, es wäre nicht das Lager, wie wir es uns vorstellen. Und es wäre auch nicht das Lager, was sich die Teilnehmer vorstellen. Auch wenn noch einige Monate verstreichen werden und viel über irgendwelche Regelungen diskutiert wird, wollen wir Klarheit schaffen.

Jahr für Jahr gehen wir an den Start, um ein Wochenende zu ermöglichen, an dem Väter mit ihren Kindern ein besonderes Wochenende erleben. Und an dieser Absicht knüpfen wir nun an, daran kann uns auch Corona nicht hindern. Wir werden unsere Energie und unseren Einfallsreichtum nutzen, um ein dezentrales Lager zu ermöglichen.

Es wird anders, ganz klar. Es wird aber auch spannend. Es wird das Jahr 2020. Und das Feeling spüren wir schon jetzt, wenn wir wissen, dass über 80 andere Papas mit ihren Kindern jetzt in diesem Augenblick ähnliche Situationen und Emotionen erleben.

Wir wollen experimentieren: Video-Chat, Live-Stream, WhatsApp-Gruppenchat, Instagram, YouTube-Videos – was genau, wissen wir noch nicht.

Wir sind Feuer und Flamme und wollen mit euch gemeinsam das Beste aus dieser Zeit herausholen und ein außergewöhnliches Wochenende mit euch erleben! Ein Teilnehmerbeitrag fällt für diese Aktion natürlich NICHT an.

Daher sind wir nun nicht mehr an die Kapazitätsgrenzen des Zeltplatzes gebunden. Somit können sich auch noch weitere Väter mit ihren Kindern und Gastkindern anmelden. Noch bis zum 30. August 2020 ist die Anmeldung über die Adresse http://vkz.kolping-georgsmarienhuette.de möglich!