Ostern hatten wir das Anmeldeverfahren unter besonderen Bedingungen gestartet. In erster Linie ging es uns darum, herauszufinden, ob es überhaupt Papas gibt, die mit ihren Kinder gemeinsam ein Wochenende im Zelt verbringen wollen. Eindeutige Antwort: Ja und zwar richtig viele!

Daher mussten wir nun einige Entscheidungen zu Teilnehmer und Hygienefragestellungen treffen. Alle, die sich im Rahmen des Anmeldeverfahrens registriert haben, sind per Mail informiert worden, ob wir einen Platz anbieten können oder ob schon Ausschau nach einem Alternativprogramm gehalten werden kann. Die wesentlichen Engpunkte haben wir auch noch einmal hier veröffentlicht:

Aktuelles zum Anmeldeverfahren für Vater.Kind.Zeltlager